kopf
1L Home Mitte Impressum 1R
2L Leistungen Kontakt Anfahrt 2R
text leiste Leistungen
Zklein Zklein

       

      Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)

      Unsere Z├Ąhne bestehen aus einer Zahnkrone (sichtbare Teil) und aus einer

      oder mehreren Zahnwurzeln. Die Zahnkrone ist durch den Zahnschmelz gesch├╝tzt.

      Im Inneren der Zahnkrone und der Zahnwurzel befindet sich der Zahnnerv.

      Dieser besteht aus Bindegewebe, Blut- und Lymphgef├Ą├čen und nat├╝rlich auch

      Nervenfasern.

      Bei Zerst├Ârungen des Zahnes (Karies, Unfall etc.) kann sich der ÔÇ×Nerv“ (die Pulpa)

      entz├╝nden und nachfolgend absterben.

      Bakterien k├Ânnen jetzt ├╝ber die Wurzelkan├Ąle in den K├Ârper eindringen

      und im Knochen an den Wurzelspitzen Entz├╝ndungen hervorrufen,

      sowie den Knochen an dieser Stelle abbauen.

      Die k├Ârpereigene Abwehr reagiert auf diese Bakterieninvasion schlimmstenfalls

      mit einem schmerzhaften Eiterherd an der Wurzelspitze. Der gesamte K├Ârper

      wird durch solche Infektionen belastet.

      Derartige Infektionen an (noch) lebenden oder bereits nervtoten Z├Ąhnen

      werden mit Hilfe einer ÔÇ×Wurzelbehandlung“ bek├Ąmpft.


       

      Tut eine Wurzelbehandlung weh?

      Nein! Weder die Behandlung noch die Zeit danach sollten schmerzhaft sein.

      Im Rahmen einer Wurzelbehandlung m├╝ssen die Abwehr- und Heilkr├Ąfte

      des K├Ârpers arbeiten, das ist oft zu sp├╝ren. Bei hochakut entz├╝ndeten Zahnnerven

      ist die initiale Behandlung manchmal schmerzhaft, weil die Bet├Ąubungsmittel

      eventuell nur eingeschr├Ąnkt wirken.


       

      Prognose und Sorgfalt

      Wurzelbehandlungen erfordern sehr viel Zeit, Erfahrung, Sorgfalt und Fachkenntnis.

      Moderne Methoden und Instrumente haben die Prognose solcher Behandlungen

      steigen lassen. Kein Zahn gleicht einem anderen Zahn.

      Das Wissen um aktuelle Techniken und eine stetige ├ťbung und Weiterbildung ist

      die Grundlage f├╝r einen langfristigen Behandlungserfolg.

      Bei aller Sorgfalt k├Ânnen wir dennoch keine Garantien f├╝r den Erfolg einer

      Wurzelkanalbehandlung geben!

      In der Zahnheilkunde ist die endodontische Therapie,

      basierend auf den Ergebnissen gro├čer internationaler Studien und unter Einhaltung

      aller Prinzipien, mit einer sehr hohen Erfolgsaussicht zwischen 75% und 95%

      durchf├╝hrbar. Dies wird in vielen Studien eindrucksvoll belegt.

      Durch die Behandlung ist viel Substanz verloren gegangen.

      Um die restliche Zahnsubstanz zu stabilisieren, kann die Zahnkrone mit einem

      Kunststoffmaterial vollfl├Ąchig verklebt werden.

      Diese Verklebung reicht in die Wurzeln hinein und festigt den Zahn

      dadurch zus├Ątzlich.

      Abschlie├čend wird der Zahn im Regelfall mit einer stabilisierenden Krone

      oder Teilkrone versorgt.

[Home] [Leistungen] [Kontakt] [Anfahrt] [Impressum]